Schmuck aus gebrauchten Skateboards!?
Wie kommt man denn auf
 DIE Idee?

 

Das ist die Frage die ich auf jedem Markt gefühlt 100x höre! :) 

 

In Wahrheit gibt es keine eindeutige klare Antwort… ehrlich gesagt weiß ich es nicht, es war für mich einfach logisch, dass man diese wundervollen Bretter nicht achtlos wegwirft sondern wiederverwertet!

Ein Geistesblitz hat dann sein Übriges getan. 

Reisen wir mal zurück…

 

Schon mit etwa 10 Jahren, als ich die ersten Bretter auf der Straße rollen sah, war ich total begeistert von Skateboards und dem ganzen drumherum. 

Einen großen Teil meiner Jugend habe ich in Skateparks verbracht und vermutlich in dieser Zeit das Feuer für die Boards entfacht.

Vor knapp 20 Jahren rettete ich -ganz ohne Hintergedanken- einen Stapel alter Decks vor der Mülldeponie, welcher erst mal bei mir zu Hause verstaubt ist.

2007 habe ich einen Couch- Tisch daraus gemacht (ja, den habe ich heute noch 😊) und währenddessen bemerkt, 
dass ich ja noch gar kein Geburtstagsgeschenk für meinen guten Freund hatte.

Zum Glück lagen die Boards grad neben mir & schon war die erste Kulla Halskette geboren (natürlich noch weit weg vom Gedanken dies jemals beruflich zu machen).
Wie das Leben so spielt, die Zeit vergeht und das Thema Skateboard Upcycling ist wieder in den Hintergrund geraten.

Babäääm… 2017 war´s dann soweit.. ich wollte eigentlich nur etwas aus Holz basteln, hatte aber keines zu Hause. 

Instinktiv habe ich zu den alten Skateboards gegriffen und eines angeschnitten… That´s it!

Plötzlich hab ich an nix anderes mehr denken können & bin sofort losgefahren um mir eine eigene Säge zu kaufen, die ich erst mal im Wohnzimmer aufgebaut hatte (staubige Angelegenheit, haha).

Nachdem es in Österreich bisher nichts vergleichbares gab, stand mir nichts im Weg meine Idee sofort umzusetzen, meine Kreativität auszuleben und mit Kulla meinen ganz eigenen, unverwechselbaren Stil zu kreieren!

Inzwischen hab ich mir meine eigene kullabunte Welt geschaffen und freu mich jeden Tag aufs Neue, dass meine Werke soo gut bei euch ankommen. 

 

Ich liebe meine Arbeit, damit hör so bald nicht mehr auf, versprochen :P

Manchmal brauchts halt nur einen Geistesblitz & die Leidenschaft dafür!